Delighted Hunter Glory Ginger



Ginger kam mit 8 Wochen zu uns, da ich gerne eine zweite Linie in meine Zucht bringen wollte. Durch ihre Mutter bzw. ihren Opa bringt sie optisch wie vom Wesen, die Eigenschaften der Standardlinie mit, die ich so schätze: Sie ist eine sehr typvolle und ausgeglichene Hündin, die wirklich nichts aus der Fassung bringen kann. Ihr Vater stammt aus dem Huels Hunter I-Wurf, aus dem ich sehr gerne eine Hündin genommen hätte, was aber meine veränderten Lebensumstände derzeit nicht zuließen. Ihre Oma stellt noch heute eine Traumhündin für mich dar, und nicht selten sehe ich ein wenig Wilma in ihr. 

Sie kann super ruhig und entspannt warten, egal wie lange es dauert und arbeitet ebenso gerne mit mir zusammen. Sie ist immer mit Ruhe und Konzentration bei der Sache. 

Aufgrund eines Kreuzbandrisses in der Junghundezeit, und dem dadurch bedingten wochenlangen "stillstellen", war Ginger lange in der Ausbildung zurück, heute würde ich sagen, dass sie dies wieder gut aufgeholt hat. 

Ich bin sehr gespannt auf unsere ersten gemeinsamen Prüfungen, die wir nun nach der Coronazwangspause hoffentlich bald starten können.

 Dennoch ist Ginger für mich mit ihrem liebenswerten, gelassenen Wesen mehr noch der perfekte Familienhund und Freizeitbegleiter als das übereifrige Arbeitstier. Sie ist der ruhende Pol in unserem Rudel, der aber sehr gerne auch mit auf die Dummyjagdt geht.